Blog

Glasrecycling Teil 2

Dieser Artikel ist die Fortführung des ersten Teils von Glasrecycling (hier).

Neuproduktion

Im Glaswerk wird der Sekundärrohstoff eingeschmolzen und unter anderem zur Herstellung von neuen Glasverpackungen verwendet. Darauf wird ein Recyclingsymbol angebracht, dass 3 Pfeile enthält, die den Verwertungskreislauf widerspiegeln. Für die drei bereits genannten Glasfarben gibt es unterschiedliche Recycling Codes – 70 GL für Farbloses, 71 GL für grünes und 72 GL für braunes Glas.

0 comment

Glas – ein aussergewöhnlicher Werkstoff

Glas ist ein Werkstoff mit einer langen Geschichte. Bereits ca. 5000 v. Chr wurde natürliches Glas sog. Obsidian als Werkstoff verwendet. Es wurden Klingen, Keile oder Schaber hergestellt die man zur Bearbeitung von Dingen des alltäglichen Lebens verwendete.

0 comment

Bestandteile von Glas

Glas ist ein hochwertiger, außergewöhnlicher und vielseitiger Werkstoff mit erstaunlichen Eigenschaften. Es gibt verschiedene Glassorten mit unterschiedlichen Eigenschaften für Einsatzzwecke in allen Bereichen des Lebens.

Der Werkstoff Glas setzt sich aus natürlichen und naturidentischen Rohstoffen zusammen. Zum Hauptbestandanteil Quarzsand (Siliziumdioxid) werden verschiedene Substanzen, wie Soda (Natriumkarbonat), Pottasche (Kaliumkarbonat), Kalk (Kalziumkarbonat) und Boroxide hinzugefügt. Siliziumdioxid, Natriumoxid und Kalziumoxid sind für das Erstarren und Schmelzen sowie für den Korrosionsschutz notwendig.

0 comment

Glas als Verpackungsmaterial – Teil 2

Glasverpackungen im Bereich Pharmazie

In der Pharmaindustrie müssen höchste Anforderungen an die Verpackungen erfüllt werden. Glas ist dabei aufgrund seiner chemischen Neutralität ein idealer Werkstoff für den Einsatz in diesem Industriezweig. Die Firma Schäfer Glas ist auch für diese Branche tätig und stellt seit vielen Jahren u.a. Kappengläser für den Dentalbereich her.

0 comment